1 Million Unterschriften für Nasrin Sotoudeh

Nasrin Sotoudeh

03.05.2019

Aktualisierter Einzelfall zu Nasrin Sotoudeh

Am 9. Februar erfuhr Nasrin Sotoudeh von der Vollstreckungsbehörde des Teheraner Evin-Gefängnisses, dass in ihrem jüngsten Gerichtsverfahren ein Urteil gegen sie ergangen war. Das Urteil lautet auf 33 Jahre Haft und 148 Stockhiebe. Die Verhandlung hatte am 30. Dezember 2018 vor der Abteilung 28 des Teheraner Revolutionsgerichtes in ihrer Abwesenheit stattgefunden. Im September 2016 war sie in einem separaten Fall bereits zu fünf Jahren Haft verurteilt worden, womit ihre Gefängnisstrafe nun insgesamt 38 Jahre beträgt. Die gegen sie erhobenen Vorwürfe stehen zum Teil mit ihrer Kritik am iranischen Verschleierungsgesetz in Verbindung.

  • April 2019: Ausführliche Informationen zu ihrem Fall finden Sie → hier – PDF: 180,5 kB.
  • Von April 2019 bis 31. Mai 2019: Eine Petition zu Nasrin Sotoudeh in englischer und deutscher Sprache finden Sie auf der Webseite für Petitionen → hier – PDF: 202,2 kB.
  • Juni 2019: Einen Online-Appellbrief zu Nasrin Sotoudeh in deutscher Sprache finden Sie auf der Webseite für Appellbriefe → hier.
  • Juni 2019: Einen Appellbrief zu Nasrin Sotoudeh für den Download in deutscher Sprache finden Sie auf der Webseite für Appellbriefe → hier – PDF: 111,8 kB.

Demonstration von Iraner_INNEN in Frankfurt am Main

Am 21. Mai 2019 demonstrierten Iraner_INNEN vor dem Generalkonsulat der Islamischen Republik Iran in Frankfurt am Main für die Freilassung von Nasrin Sotoudeh aus der Haft:

Proteste von Frauen im Iran gegen den Zwang zur Verschleierung:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Frauen in Iran – Unterwegs mit Video-Bloggerinnen (Dauer: 29 Minuten, Web-Dokumentation auf YouTube)
 

17. August 2019