Internationaler Tag der Frauen 2019

Narges Mohammadi Nasrin Sotoudeh

02.03.2019

Einzelfälle zum Internationalen Tag der Frauen am 8. März 2019

Auch in diesem Jahr veröffentlichen wir zum Internationalen Tag der Frauen Einzelfälle zu zwei Menschenrechtlerinnen: Narges Mohammadi und Nasrin Sotoudeh. Beide Menschenrechtlerinnen verbüßen derzeit langjährige Haftstrafen aufgrund ihrer gewaltfreien Aktivitäten für die Menschenrechte.
 

Aktualisierter Einzelfall zu Narges Mohammadi

Narges Mohammadi ist eine Menschenrechtlerin, die wegen ihres Engagements zum Beispiel gegen die Todesstrafe zu insgesamt 16 Jahren Haft verurteilt wurde, von denen sie 10 Jahre verbüßen muss.

  • März 2019: Ausführliche Informationen zu ihrem Fall finden Sie → hier – PDF: 192,7 kB.
  • Von März 2019 bis 30. März 2019: Eine Petition zu Narges Mohammadi in englischer und deutscher Sprache finden Sie auf der Webseite für Petitionen → hier – PDF: 190,9 kB.

 

Aktualisierter Einzelfall zu Nasrin Sotoudeh

Nasrin Sotoudeh ist eine 55 Jahre alte Rechtsanwältin, die wegen ihres menschenrechtlichen Engagements gegen die Zwangsverschleierung eine Haftstrafe von 5 Jahren verbüßen muss. Ihr drohen weitere Anklagen. Seit dem 13. Juni 2018 ist sie im Evin-Gefängnis in Haft.

  • März 2019: Ausführliche Informationen zu Nasrin Sotoudeh finden Sie → hier – PDF: 171,2 kB.
  • Von März 2019 bis 30. März 2019: Eine Petition zu Nasrin Sotoudeh in englischer und deutscher Sprache finden Sie auf der Webseite für Petitionen → hier – PDF: 153,8 kB.

 

31. März 2019