Internationaler Tag der Frauen 2021

Monireh Arabshahi (© Amnesty International)

27.02.2021

Einzelfall zum Internationalen Tag der Frauen am 8. März 2021

Anlässlich des Internationalen Frauentages haben wir einen Einzelfall zu der Menschenrechtlerin Monireh Arabshahi erstellt. Die Menschenrechtlerin verbüßt derzeit eine langjährige Gefängnisstrafe aufgrund ihrer gewaltfreien Aktivitäten für die Menschenrechte.
 
Im Kampf um die Durchsetzung der Frauenrechte im Iran hatte Monireh Arabshahi zusammen mit ihrer Tochter Yasaman Aryani und anderen Frauen in der Teheraner U-Bahn am Internationalen Frauentag 2019 Blumen verteilt und dabei die Durchsetzung von Frauenrechten im Iran gefordert. Sie protestierten mit dieser Aktion auch gegen die bestehenden Bekleidungsvorschriften, indem sie ihre Haare offen und ohne Kopftuch trugen. Sie wurden verhaftet und im Juli 2019 wegen „Versammlung und Verschwörung gegen die nationale Sicherheit“ und „Anstiftung zu und Begünstigung von Verdorbenheit und Prostitution“ verurteilt.

 

21. März 2021